Glyphosat in unserer Nahrungskette - worin besteht die Gefahr?

Gerade wieder taucht der Begriff Glyphosat in unseren Nachrichten auf. Diesmal im Zusammenhang mit Bier - und schon fragen sich viele Konsumenten: Was ist das eigentlich? Wo kommt das her? Warum findet sich ein Herbizid „plötzlich“ in unseren Nahrungsmitteln?

Genau mit solchen Fragen auf dem Herzen habe ich im Sommer 2015, auf einem Symposium für Tiergesundheit, Frau Prof. Dr. Monika Krüger von der Universität Leipzig kennengelernt. …

Frohe Weihnachten und glückliches Jahr 2016!

Alle Jahre wieder… Schokoladenvergiftung bei Hund und Katze

Kakao - Theobroma cacao

Schokolade ist „nicht gut für Hund und Katze“ - das ist den meisten Besitzern durchaus klar. Das allerdings eine tödliche Gefahr von Kakaoprodukten ausgeht, ist leider nicht immer bewusst.

Daher schon mal vorab: Bitte keine Süßigkeiten, vor allem Schokolade, in Reichweite liegen lassen! Nikoläuse, Kekse und Pralinen sind ausschließlich für die Menschen gedacht (und auch da sollte der Verzehr häufiger mal kritisch hinterfragt werden;-)).

Halsband ./. Brustgeschirr


Diese Fragestellung hat nicht das Geringste mit modischen Aspekten zu tun. Sie ist vielmehr eine Entscheidung, die wir für die Gesundheit unserer Hunde fällen.

Mittlerweile gibt es Studien, die den Zusammenhang zwischen Halsband und bestimmten Krankheitsbildern untersucht haben. Nicht nur die naheliegenden Beschwerden rund um den Bewegungsapparat sind dort aufgeführt - auch Schilddrüsenerkrankungen werden in diesem Zusammenhang gesehen.

Permethrin - Nervengift frei Haus

Flöhe und Zecken sind zweifelsohne lästige und gesundheitsrelevante Ektoparasiten, mit denen sich Tierbesitzer herumplagen.

Die Unsicherheit ist groß! Wie halte ich die lästigen Blutsauger fern? Wie schütze ich meine Tiere und die zweibeinigen Familienmitglieder?

Bitte informieren Sie sich über schonende, aber nicht weniger wirksame, Vorbeugungsmaßnahmen bei Ihrem Tierheilpraktiker oder Tierarzt. …

IHK Sachkundenachweis Freiverkäufliche Arzneimittel

Zertifikat

Ab sofort bin ich noch flexibler für Sie und Ihre Tiere da. Sie können freiverkäufliche Arzneien und Kräuterdrogen direkt über mich beziehen. Durch den Sachkundenachweis zum Einzelhandel mit freiverkäuflichen Arzneimitteln bin ich dazu befugt.

Außerdem kann ich mit dem Bestehen dieser Prüfung Kenntnisse im Arzneimittelgesetz, Wissen über die Inhalts- und Wirkstoffe der wichtigsten Arzneidrogen, sowie sachgemäßer Handhabung und Lagerung nachweisen.


Dozentin THP-Ausbildung Paracelsus Schulen

Ich freue mich sehr über meine Tätigkeit als Dozentin für die Ausbildung der Tierheilpraktiker bei den Paracelsus-Schulen.

Auf diesem Weg verbindet sich meine berufliche Herkunft als Trainerin und Dozentin mit meinem Leben als Tierheilpraktikerin.

Parasiten vorbeugen und behandeln

Würmer, Giardien, Flöhe etc. machen uns und vor allem unseren 4Beinern oft das Leben schwer. Welche Beschwerden können auftreten? Welche Entwicklungsstadien haben diese Parasiten und wo setzt die Behandlung an? Warum ist eine Kotprobe als Diagnosesicherung so wichtig? Wie kann ich naturheilkundlich unterstützen und welche „Chemie“ brauche ich wann und wieso wirklich?

All diese Fragen erläutere ich gerne mit Ihnen in einem einstündigen Beratungsgespräch incl. …

Entgiftungskur mit MSM für Ihren Hund

Starten Sie das neue Jahr mit einem positiven Impuls für die Gesundheit Ihres Hundes. Dafür empfehle ich die Anwendung von MSM (Methylsulfonylmethan - Organischer Schwefel) für eine Organreinigung und Stärkung des Immunsystems.

ANGEBOT MOBILPRAXIS: Körperliche Allgemeinuntersuchung + MSM für eine 3Monatskur + Anfahrt bis 20km: 55,00 €

Hier erhalten Sie einen ersten Überblick der zahlreichen, positiven Eigenschaften von MSM. …

Bargeldlos bezahlen

Ab sofort biete ich Ihnen den Service bargeldlos mit EC-Karte Ihre Gebühren zu entrichten. Sie können den Zahlungsbeleg vor Ort sofort einsehen und erhalten umgehend per Mail eine Rechnung für Ihre Unterlagen.



Partner

Unter der Rubrik „Partner’’ finden Sie nun links zu meinen Netzwerkpartnern!

Zeckenprophylaxe

Zur Zeit erreichen mich immer wieder Anfragen zur Zeckenprophylaxe.

Meine Empfehlung:

Unraffiniertes, gutes Biokokosöl als Schutz dünn und sorgfältig im Fell und auf der Haut verteilen! Die enthaltene Laurinsäure wirkt zerstörend auf den Chitinpanzer von Insekten und hindert somit das Beißen.

Unerlässlich ist, nach jedem Draußenaufenthalt das Fell nach Zecken abzusuchen. Diese beißen nämlich nicht sofort, sondern wandern erst einige Zeit auf dem Tier herum, um eine geeignete Stelle zu finden.


© Christine Beckmann 2015   Impressum   Sitemap